VLAN mit dem GS105E von Netgear installieren

wozu brauche ich ein VLAN und Subnetze ?

VLAN Switch von Netgear

VLAN Switch von Netgear

VLAN steht für virtual local area network und bedeutet, dass ein Netzwerk in mehrere Subnetze unterteilt wird. In einem Subnetz befinden sich eine Gruppe von Geräten z.B. Notebook, PC, Router, Fernseher, Smartphone usw. Die Unterteilung in VLANs wird aus administrativen oder sicherheitsrelevanten Gründen gemacht.


Die Unterteilung in VLANs bietet uns folgende Vorteile

  • übersichtlichere Strukturierung der Teilnehmer in einem Netzwerk
  • Steigerung der Leistung in einem Netzwerk
  • Steigerung der Sicherheit durch Begrenzung des Zugriffs auf verschiedene virtuelle Subnetze
  • VLAN sparen Kosten und Aufwand für Hardware durch die logische Virtualisierung von Subnetzen



Anzeige

Hintergründe über VLAN im Heimnetzwerk

Gigabit Ethernet Switch von Netgear mit VLAN Funktion

Gigabit Ethernet Switch von Netgear mit VLAN Funktion

 Darstellung der Segmentierung meines Netzwerks mit dem  VLAN-Switch GS105E

 


So installieren Sie VLANs mit dem GS105e

 


Kaufempfehlung – Switch für ihr Netzwerk

VLAN-Switch GS105E von Netgear

Der Gigabitethernet-Switch GS105E von Netgear ist meine klare Kaufempfehlung in der Preislage um die 35,-€. Der zuverlässiger Netzwerkwitch mit VLAN-Funktion ist ideal für die Segmentierung eines Netzwerkes z.B. im eigenen Haus / Wohnung oder im kleineren Büro.
Achtung: es gibt den GS105E auch ohne VLAN!

16Port VLAN-Switch 100MB ProSafe FS116E von Netgear

Wer 16 Ports benötigt mit VLAN benötigt, jedoch auf Gigabit Ethernet verzichten kann (wer kann das heute noch ?), dem kann man den ProSafe FS116E von Netgear anbieten.
Achtung: der FS116E ist kein Gigabit-Ethernet Switch!


weitere interessante Netzwerkthemen:


3 thoughts on “VLAN mit dem GS105E von Netgear installieren

  1. Bernd Lukas sagt:

    Hallo habe das Video gesehen und würde das gern so mit einem netgear GS108E umsetzen. Doch leider bekomme ich beim bei der Nutzung des Prosafe Tools eine „HTTP request error“ Meldung und kann somit den Switch nicht konfigurieren. Ich nutze Windows 8.1 64bit.

    Habe bisher erfolglos versucht: ICS ausschalten, Tool als Administrator aufrufen, Windows Kompatibilität auf XP bzw. Win 7 oder auch Win Vista gesetzt. Keines der genannten Versuche waren erfolgreich. Was kann ich noch tun?

    Bin für jeden Tipp dankbar. Da ich selbst in Darmstadt wohne die Frage: Können wir uns eventuell auch bezüglich einer Lösung treffen?

    Danke vorab für ein Feedback, mit freundlichen Grüßen, Bernd Lukas

    1. Ich fürchte auf den Switch muss das neue Firmware-Update. Das musst du dir von der Amerikanischen Netgear seite ziehen. Da ist auch die aktuelle Software des Prosafe Tools. Wenn das nicht stimmt, gibts leider Probleme.

  2. Hans Bullrich sagt:

    Hallo,
    haben die Clients in den verschiedenen Vlans IP-Adressen des gleichen Bereichs (z.B. 192.168.0.XXX), oder unterschiedliche Addressbereiche (z.B. VLAN 1 = 192.168.0.XXX); VLAN 2 = 192.168.1.XXX)?

    Verwenden Sie einen speziellen Router für ihre Konfiguration, oder ist eine normale Fritzbox bereits ausreichend?

    Vielen Dank im Voraus!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.