Computer mit Druckluft reinigen

PC > PC reinigen > Computer mit Druckluft reinigen

Druckluftspray auf Amazon…

Staub entfernen – so verbessert Ihr die Leistung eures Computers:

Die Verschlechterung der Kühlleistung durch Staub ist die häufigste Ursache für temperaturbedingte Computerprobleme. Zu den Symptomen zählt die steigende Lärmbelästigung durch laute, schnell drehende Lüfter und ein langsam laufendes System mit gelegentlichen Abstürzen.

Mit einem Borstenpinsel und Druckluftspray kann man selbst seinen PC reinigen um die Performance zu verbessern. LogiLink Druckluftspay 400ml hier auf Amazon bestellen…



Anzeige

PC mit Druckluft, Pinsel und Q-Tips von Staub befreien…

PC-reinigen

PC reinigen

Staub, Nikotin, Stofffusseln oder Tierhaare sind typische Übeltäter, wenn die Kühlleistung der Lüfter eines Computers nachlässt. Im einfachsten Fall kommt es durch die Überhitzung der elektrischen Bauteile zu einem Hardwareausfall und im schlimmsten Fall entzündet sich der Staub und beginnt mit einem Schwelbrand eine größere Katastrophe.

Aus diesem Grund empfehle ich einen jährlichen oder zumindest zweijährigen PC-Check  kombiniert mit einer gründlichen Reinigung. Diesen PC-Check können Sie wie hier gezeigt selbst durchführen oder einen IT-Dienstleister beauftragen.

PC reinigen – Werkzeuge und Hilfsmittel

Hilfsmittel zum Reinigen

  • Schraubendreher
  • Pinsel 3 und 1 cm breit
  • Q-Tips Wattestäbchen
  • Druckluft /-spray
  • Glasreiniger und Zewa-Tücher
  • Wärmeleitpaste
  • Kabelbinder

Sicherheitshinweis zum Druckgas-Reinigerspray

Achtung: beim Verwenden von Druckgas-Spraydosen sind folgende Sicherheitshinweise zu beachten:

Tutorial: PC reinigen in drei Schritten

Wenn die Notwendigkeit besteht den PC zu säubern empfehle ich folgende Vorgehensweise in drei Schritten.
Zuerst sollte man sich die benötigten Werkzeuge und Hilfsmittel (wie oben vorgestellt) zurechtlegen:
PC-Kühler-reinigen

  1. Überblick verschaffen und Analyse wo der meiste Staub ist
  2. Lüfter, Kühler und Gehäuse von Staub reinigen
  3. CPU-Kühler demontieren und Wärmeleitpaste erneut auftragen

Was ist beim Reinigen eines Computers zu beachten ? (Teil 1/3)

  • PC ausschaltern
  • alle Kabel vom PC entfernen
  • Gehäuse öffnen
  • Überblick verschaffen und nach beschädigten Kabel / Komponenten suchen
  • Staub / Schmutz auf Kühlern, Lüftern und Bauteilen identifizieren

CPU-Kühler und Lüfter reinigen (Teil 2/3)

  • CPU-Lüfter mit Druckluft und Pinsel von Staub befreien
  • Staub von PC-komponenten entfernen
  • mit einem feuchten Tuch / Glasreiniger Staub von Gehäusewänden / Boden abwischen

CPU-Kühler und Lüfter reinigen – Wärmeleitpaste erneuern (Teil 3/3)

  • ziehen Sie den Stecker vom CPU-Lüfter vom Mainboard ab
  • demontieren Sie den CPU-Lüfter vom Kühler, wenn möglich
  • demontieren Sie den CPU-Kühler
  • entfernen Sie mit einem fusselfreien Tuch die Wärmeleitpaste
  • reinigen Sie mit Pinsel, Q-Tip und Druckluft den Lüfter und die Kühlrippen
  • tragen Sie dünn Wärmeleitpaste auf die CPU auf
  • ziehen Sie die Wärmeleitpaste mit einer Karte glatt
  • montieren Sie Kühler und Lüfter
  • schliessen Sie den CPU-Lüfter an das Mainbaord an
  • prüfen Sie den festen Sitz von Kühler und Lüfter