Datenwiederherstellung

Die Datenwiederherstellung von gelöschten Dateien von einem Datenträger ist dank moderner Datenrettungssoftware nicht wirklich kompliziert und ohne größere Kosten möglich.

Oft ist die Sorge groß, wenn Daten aus versehen gelöscht wurden und wiederhergestellt werden sollen. Anstatt in Panik zu verfallen sollte man besonnen handeln, wie es im folgenden Tutorial beschrieben ist.

Allerdings darf man sich nicht zuviel versprechen, denn selten ist es möglich 100% der Daten wiederherzustellen. Außerdem werden nur die Dateien wiederhergestellt und nicht die Verzeichnisstruktur. Eventuell ändern sich die Dateinamen oder ein Teil der Dateien lässt sich nicht öffnen.

Datenwiederherstellung SD-Karte

Die Datenwiederherstellung von SD-Karte ist besonders wichtig, denn selten existiert ein Backup von den mit der Digitalkamera gerade erstellten Fotos oder Videos. In dem Artikel stelle ich Datenrettungssoftware vor, die ihr nicht nur für SD-Karten verwenden könnt.
Daten wiederherstellen SD-Karte >

Tutorial: Gelöschte Daten wiederherstellen

Damit die Datenwiederherstellung möglichst erfolgreich wird, sind paar Grundregeln zu beachten sobald man bemerkt das Daten verloren gegangen sind:

  1. Datenträger von dem die Daten wiederhergestellt werden sollen, vom System trennen, wenn möglich. D.h. Festplatte, USB-Stick vom Computer trennen. Speicherkarte aus Smartphone oder Kamera entnehmen. Sind Daten von der internen Festplatte gelöscht worden, lohnt sich ein Blick in den Papierkorb.
  2. Überlegen, ob ein Backup oder eine Kopie der vermissten Daten existiert.
  3. Installiere auf einem anderen Computer eine Recovery-Software, damit der Installationsprozess nicht die wiederherzustellenden Daten überschreibt.
  4. Gebe für die Datenwiederherstellung als Ziellaufwerk einen anderen Datenträger an, als der von dem die Daten wiederhergestellt werden sollen.